1993 Olbrich/Przewoznik, Kandidatenfinale '93 - Short - Timman

Schachverlag Olbrich
In den Korb
  • Beschreibung

Dobosz/Olbrich/Przewoznik

Schachverlag Olbrich 1993

143 Seiten, kartoniert

Die Autoren:

Henryk Dobosz, Internationaler Meister seit 1976, Schachtrainer, Schachprofi und -publizist.

Marina Olbrich, geb. Sokolowa, FIDE-Meisterin und Diplompädagogin, 1987 Verleihung des Meistertitels der UdSSR. 1. Platz bei der Offenen Deutschen Damen-Einzelmeisterschaft in Bad Neustadt 1992.

Jan Przewoznik, Internationaler Meister und Diplompsychologe, Polnicher Meister 1979, Teilnehmer an der Schacholympiade Malta 1980 und der Junioren-Mannschaftsweltmeisterschaft Graz 1981; Schachpublizist und Autor mehrerer Schachbücher.

ISBN 3-929324-04-0

1994 Metz, Das CS-Masters und SKA-Großmeisterturnier Horgen 1994 (Olms)

In den Korb
  • Beschreibung
Hrsg. v. Hartmut Metz

Das Credit Suisse Masters in Horgen setzte eine lange Tradition großer Zürcher Turniere fort, bei denen zahlreiche Schachmeister glänzten. 1994 hieß der Sieger Garry Kasparow. Mit 8,5 Punkten deklassierte der PCA-Weltmeister ein Weltklassefeld, in dem Viktor Kortschnoi und Peter Leko (damals jüngster Großmeister) für weitere Farbtupfer sorgten. (Text Olms)

Mit Partien und Kommentaren der Teilnehmer. 135 Seiten mit zahlreichen Abbildungen und Diagrammen, gebunden.

Edition Olms 1995
PraxisSchach Band 18

ISBN 3-283-00286-X

1995, Pfleger/Behr, Schach-WM 1995 (Olms)

Edition Olms
Out of Print
In den Korb
  • Beschreibung

Helmut Pfleger/Andre Behr

Kasparow - Anand

Praxisschach Band 22

Edition Olms 1995

kartoniert, 135 Seiten

Ausführlich kommentiert von M. Gurewitsch, A. Jussupow, V. Kortschnoi, I. Rogers und E. Ubilawa

Mit Bericht zur PC-WM 13. ICCA 1995 Paderborn

ISBN 3-283-00295-9

1995 Behr, Credit Suisse Masters Horgen (Olms)

Edition Olms
In den Korb
  • Beschreibung

Andre Behr

Edition Olms 1996

Praxis Schach, Band 23

Hardcover, gebunden, 142 Seiten

Herausgegeben von IGM Viktor Kortschnoi, IGM Helmut Pfleger und EGM Rudolf Teschner

Auch am zweiten CS-Masters in Horgen war PCA-Weltmeister Garri Kasparow der Medienstar, doch das Kategorie-17-Turnier dominierten die Jungen. Kasparow zollte seinem WM-Sieg gegen Anand Tribut und landete im Mittelfeld - sein schwächstes Resultat seit Jahren. Dafür überzeugten sein Sekundant Wladimir Kramnik und der introvertierte Ukrainer Wassili Iwantschuk. Im reich bebilderten Turnierbuch kommentieren von Runde zu Runde alle Spieler exklusiv und ausführlich ihre jeweils beste Partie. (Text Olms)

Mit Partien und Kommentaren der Teilnehmer. 142 Seiten mit zahlreichen Fotos und Diagrammen. Gebunden.

ISBN 3-283-00321-1